Der Föderalist

Die Philosophie weiser, besonders liberaler Politiker der Moderne, war immer bestrebt ihre Ideen in einer Verfassung verwirklicht zu sehen. Dieser Tradition folgend startet das COLLIGIUM LIBERALE unter dem Titel und in Anlehnung an das Vorbild

DER FÖDERALIST

eine Reihe von Beiträgen, um eine, nicht nur auf Österreich beschränkte Diskussion über die Staats- und Regierungsform der Europäischen Union einzuleiten. Denn, wie bekannt, befindet der unter Ausschluss der Öffentlichkeit nach Brüssel einberufene Konvent, über eine zukünftige Verfassung Europas. Dabei stellt sich immer wieder die entscheidende

Frage: Föderation oder Konföderation? Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Entwicklung der EU – auch wenn sie nie laut ausgesprochen wurde. Auch in Brüssel nicht! Darum besteht die Absicht Artikel, Essays und Abhandlungen juristischer, wirtschaftlicher, soziologischer und philosophischer Natur laufend zu veröffentlichen, um so eine Mehrheit für eine Europäische Föderation zu gewinnen.

Dazu sind Wissenschaftler, Politiker und interessierte aus der Bevölkerung gerne eingeladen. Diese öffentlich geführten Diskussionen sollen eine Bewegung von Befürwortern einer Föderation in Gange setzen. Durch Veranstaltungen, wie Akademien, Symposien, Diskussionen am runden Tisch und Vorträgen über Einzelprobleme einer Föderation, soll das Thema europaweit aktualisiert werden, um so zur Gestaltung einer Europäischen Verfassung der Vereinigten Staaten von Europa beizutragen.

„The Federalist Papers” Deutsch “Der Föderalist“ Hrsg. Felix Ermacora 1958, Manz Verl. Wien

(c) 2003 Lorant Rácz
COLLEGIUM LIBERALE
Österreichische Gesellschaft für Liberalismus

About the Author

has written 198 stories on this site.

Write a Comment

Gravatars are small images that can show your personality. You can get your gravatar for free today!

Copyright © 2019 Viennawolf-MAGAZIN. All rights reserved.
Powered by WordPress.org, Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company.