Archive for Mai 1st, 2013

Page 1 of 212»

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 18

Nach harten innerparteilichen Kämpfen und nachdem die letzten, sich um Herbert Wehner versammelten Marxjünger überzeugt werden konnten, dass in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts dem Marxismus jede praktische Grundlage fehle, wurde 1959 das, für alle Sozialdemokratischen und auch Sozialistischen Parteien Europas als Vorbild dienende Bad Godesberger Programm verkündet. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 17

Auch in Frankreich und den skandinavischen Ländern waren die Sozialdemokraten erfolgreich und während die von Napoleon seither enttäuschten, orientierungslosen Liberalen Europas wiederum nicht wussten was zu tun sei, machten Faschismus und Nationalsozialismus der Demokratie in den meisten Ländern Europas den Garaus. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 16

Der Erfolg der SAP einerseits, die erschreckende Erfahrung aus der Pariser „Commune“ anderseits sowie die bis in die 1890-er Jahre wirkende Wirtschaftskrise, versetzte die Regierung Bismarck in Panik denn sie beschloss, auf Betreiben des Kanzler, die Sozialistengesetze, durch die die Aktivitäten der SAP verboten wurden. Ihr schon damals prominenter Ideologe Bernstein wurde des Landes verwiesen und landete zuerst im Schweizer und dann im Londoner Exil. ... Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 15

Das Beispiel der Pariser „Commune“ und deren Schreckensherrschaft musste dabei mitgespielt haben, dass die gemäßigte Mehrheit der Arbeiterschaft eine Neuorientierung verlangte. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 14

1863 verkündete Lassalle in Gotha sein „Arbeiterprogramm“ das die ideologische Grundlage des von ihm im selben Jahr gegründeten „Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein“ wurde. Dieser Verein wurde zum Vorbild der Arbeiterbewegungen im damaligen Deutschen Bund und der Habsburgermonarchie, wo sich ähnliche Vereine bildeten. Zwar folgte Lassalles Programm im Geiste den Richtlinien des „Kommunistischen Manifests“, die Arbeiter sollten sich in eigene Organisationen zusammenschließen und den Aufbau, der nur ... Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 13

Als der Geist des Kommunismus auf Europa losgelassen wurde eroberte er in erster Linie die Köpfe von so genannten Intellektuellen auf die im Einzelnen noch hingewiesen wird, waren vom Manifest begeistert und verkündeten alle die Weltrevolution. Aber noch zu Marxens Lebzeiten wurde sie von den Arbeiterbewegungen Englands, wo Marx lebte, der Schweiz und Skandinaviens abgelehnt. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 12

Der Reigen der Utopisten von Fourier über Owen, Saint-Simon, Proudhon u. a. endete mit Karl Marx und Friedrich Engels, die nach Verkündung des Kommunistischen Manifestes nicht stehen geblieben sind. Es folgte „Das Kapital“, mit dem Marx noch einige Schäuflein dazulegte. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 11

In einem durch Ausbeutung und Elend gekennzeichneten Umfeld formierten sich Arbeitervereine, die anfangs zur geistigen Fortbildung ihrer Mitglieder dienten. Der überwiegende Teil der Arbeitervereine huldigte den Lehren von Marx und Engels. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 10

Mit der industriellen Revolution des 18/19 Jahrhunderts erfuhr die europäische Gesellschaft die in ihrer Geschichte vermutlich größte ökonomische Umwälzung. Geld und Arbeit versuchten erfolgreich die feudalen Strukturen zu sprengen und das Laissez Fair bewirkte mit der Zeit, dass der Bodenzins vom Geld-, später Kapitalzins abgelöst wurde. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 09

Die gesellschaftspolitische Entwicklung der letzten 200 Jahre Revue passierend muss die Beantwortung oder gar die Verneinung der Frage offen bleiben. Denn die Rede bestätigte nur die Aussage Napoleons, der nach seiner Machtergreifung 1799 bitter-ironisch resümierte: Es ist die Tragik der Geschichte, dass eine Gesellschaftsschicht ohne Rückgrat, die Bourgeoisie an die Macht gekommen ist. Full story
Page 1 of 212»
Copyright © 2019 Viennawolf-MAGAZIN. All rights reserved.
Powered by WordPress.org, Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company.