Archive for the ‘Liberalismus’ Category

Page 2 of 3«123»

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 08

In Deutschland kam es so wie es kommen musste: Eine Hildegard Hamm-Brücher war unerwünscht und dem „sozialdemokratischen Spuk“ der Jungdemokraten in der FDP, machte ein Graf ein jähes Ende, indem er voll auf „Wirtschaftsliberalismus“ setzte. Ganz so, als ob es diesen gäbe und so als ob sich der Liberalismus nur in Deregulierung, Einschränkung des Staates, Beliebigkeitspolitik und ungezügelter Freiheit erschöpfe. So, als ob es Adam ... Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 07

Es blieb keine Zeit sich zwischen National, Links-Rechts- oder Wirtschaftsliberalismus zu entscheiden, denn der Erste Weltkrieg war ausgebrochen. Nach dem Krieg wurde ganz Europa, mit Ausnahme einiger Länder, wenn nicht totalitär faschistisch, so zumindest stark autoritär. Für Liberale gab es kaum Bewegungsmöglichkeiten. In der kurzlebigen Weimarer Republik drifteten die Ansichten der Liberalen genauso auseinander, wie vorher. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 06

Im später entstandenen Deutschen Reich entwickelten sich die bis dahin in diversen Klubs vertretenen „Liberalen“ zu Parteien. So z.B. in die Nationalliberale, die Radikale, in die Süddeutsche Volkspartei und in den Nationalsozialen Verein Naumanns sowie in die Deutsche Volkspartei seines abtrünnigen Konkurrenten Stresemann und last but not least in die links und rechtsgerichteten Freisinnigen. Denn, wie der Politologe Anton Pelinka trefflich von sich gab, wer ... Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 05

Die anfangs zitierte, bei vielen Liberalen Kopfschütteln auslösende Behauptung Dahrendorfs „...am Ende sind wir alle Sozialdemokraten geworden“ kam nicht von ungefähr – sie hat bei den Liberalen Deutschlands Tradition. Der Kampf ums Nationwerden nahm anscheinend die geistigen Kräfte der angehenden Liberalen Mitteleuropas derart in Anspruch, dass sie die geschichtlichen Ereignisse in Frankreich, wo sich eine liberale Politphilosophie entwickelte und die Julirevolution von 1830 entflammen konnte, ... Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 04

Der geistige Kern des einheitlichen Liberalismus wurde im 17. und 18. Jahrhundert von Philosophen und Ökonomen der schottisch, englischen und der französischen Aufklärung begründet. Von ihnen erfuhr die Welt von einer, auf das Naturrecht aufgebauten ethisch-ästhetischen Lebensauffassung, wonach der Mensch eher gut sei und dass er ein angeborenes moralisches Sinnesempfinden hat und auch bestimmte angeborene Rechte besitzt, wie das Recht auf Genuss von Leben und ... Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 03

Gehen wir davon aus, dass nur geschichtlich gewachsene Ideen, Bewegungen und Ideologien Gegenstand ideengeschichtlicher Untersuchungen sein sollten, kann festgestellt werden , dass beide gegenständlichen Bewegungen, der Liberalismus bzw. die den Sozialismus verwirklichen wollende Sozialdemokratie, solche geschichtlich gewa-chsene Ideen sind, wobei beide, der gesellschaftlichen Entwicklung folgend, zu politische Parteien wurden. Ihre Entwicklung widerspiegelt gleichermaßen auch einen Abschnitt der europäischen Kulturgeschichte. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 02

Der Weg beider Bewegungen wurde von ihren Anfängen an durch innere ideologischen Richtungskämpfe gekennzeichnet, wodurch so-wohl bei den Liberalen, als auch bei den Sozialdemokraten Europas begriffliche Irritationen entstanden sind, welche sehr oft zu Ausein-andersetzungen inhaltlicher Natur führten. Full story

Liberalismus und Sozialdemokratie – Teil 01

Früher erlaubte es sich die Bourgeoisie, in Liberalismus zu machen, sie trat für die bürgerlich-demokratischen Freiheiten ein und schuf sich damit Popularität im Volk. Jetzt ist vom Liberalismus keine Spur geblieben... Full story

Liberalismus-Referat Jauschowetz

Grundsatzrede von Doktor Dieter Jauschowetz am Gründungsparteitag der Freien Demokratischen Partei Österreichs / FDP - Die Liberalen, Landesorganisation Wien am 17. 10. 1992 , 15 Uhr, im Haus der Begegnung, Donaustraße. Anwesend: Dr. Mario Ferrari-Brunnenfeld, Dr. Manfred Peter, Dr. Dieter Jauschowetz, Dr. Lorant Racz, Mag. Christine Jäger, Dr. Urmann, ... Full story

Liberalismus in Österreich – Teil I

Mario Ferrari Brunnenfeld Grundsatzrede Teil I - MyVideo Österreich Dieser Tage, bei den Nationalratswahlen rechnet sich eine liberale Gruppierung Chancen auf den Einzug ins österreichische Parlament ein. Es soll nicht vergessen werden, dass der frühere Staatssekretär Dr. Ferrari-Brunnenfeld als Gründer der ... Full story
Page 2 of 3«123»
Copyright © 2019 Viennawolf-MAGAZIN. All rights reserved.
Powered by WordPress.org, Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company.